Foto: AdobeStock_elnariz

Veranstaltungskauffrau/-mann

Das Berufsbild Veranstaltungskauffrau/-mann

 

 

DAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF:

Veranstaltungskaufleute arbeiten in einem sehr abwechslungsreichen Metier. Als wahre Allroundtalente kümmern sie sich um die gesamte Vorbereitung, die Durchführung und die Nachbereitung von Events. Die Kostenkalkulation, die Locationsuche, das Künstlerbooking, die Personaleinteilung, das Cateringangebot, die Werbemaßnahmen sowie der stete Fokus auf die Wirtschaftlichkeit obliegen den Veranstaltungskaufleuten. Je nachdem wie groß die Kongresse, Messen, Konzerte oder Ausstellungen sind, planen und organisieren sie allein oder im Team. Zum Einsatz kommen sie in Eventagenturen und anderen Firmen aus der Branche, in der Gastronomie, in Kulturämtern, dem Stadt- und Tourismusmarketing oder in größeren Unternehmen, die viele Events und Messen abhalten.

 

SO LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG:

3 Jahre

 

SO KANNST DU DICH WEITERENTWICKELN:

Wer die Karriereleiter hinaufsteigen möchte, kann sich zum Veranstaltungsfachwirt oder Betriebswirt für Eventmanagement fortbilden. Letzteres kann man auch durch ein Studium mit Bachelorabschluss erreichen.

 

DAS SOLLTEST DU FÜR DEN BERUF MITBRINGEN:

Um im stressigen Alltag der Veranstaltungskaufleute bestehen zu können, sollte man neben Nervenstärke und Flexibilität auch ein ausgeprägtes Organisationstalent besitzen. Nicht nur bei Verhandlungen und der Kontrolle von Arbeitsabläufen sollte man zudem gut mit Menschen umgehen können. Auch der Servicegedanke und der Erfolgsanspruch fordern eine hohe soziale Kompetenz und ein selbstbewusstes Auftreten. Schnelles, präzises und lösungsorientiertes Denken sowie sehr gute Ausdrucksformen sind ebenfalls sinnvoll.

 

Wir bilden aus:

 

Landkreis Regensburg:

Stadt Regensburg