panthermedia pressmaster

IT-Systemkauffrau/-mann

Das Berufsbild IT-Systemkauffrau/-mann

 

 

DAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF:

IT-Systemkaufleute kümmern sich um die Planung und die Umsetzung von kundenabhängigen Lösungen in der IT. Zu ihrem Aufgabenfeld gehört die Unterweisung und Weiterbildung von Interessenten sowie die Entwicklung von Marketingmaßnahmen. Außerdem erstellen sie für ihre Aufträge Angebote und schreiben Rechnungen. Man findet IT-Systemkaufleute vor allem im IT-Bereich, beispielsweise in der Softwareberatung. Darüber hinaus sind sie im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik tätig. Auch die EDV-Branche kommt als Arbeitgeber infrage.

 

SO LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG:

3 Jahre

 

SO KANNST DU DICH WEITERENTWICKELN:

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann sich zum IT-Kundenbetreuer oder zum Betriebswirt für Informationsverarbeitung qualifizieren. Auch ein Studium der Informatik kommt infrage. Wer sich selbstständig machen will, kann ein Software- oder Systemhaus oder einen Computerfachhandel eröffnen.

 

DAS SOLLTEST DU FÜR DEN BERUF MITBRINGEN:

IT-Systemkaufleute müssen in der Lage sein, abstrakt zu denken. Darüber hinaus benötigen sie handwerkliches Geschick, um Hardwarekomponenten ein- und auszubauen. Ein gutes Gedächtnis ist ebenfalls wichtig, um sich Namen, Zahlen und Daten merken zu können. In diesem Beruf muss man imstande sein, Schäden an IT-Systemen zu lokalisieren und zu beheben. Mathematische Fähigkeiten sind nötig, um Kalkulationen zu erstellen oder Abrechnungen anzufertigen. Zusätzlich muss man sich gut in Wort und Schrift ausdrücken können. Überdies muss man flexibel und freundlich sein, gut verhandeln und sich durchsetzen können. Die Bereitschaft, dazuzulernen, wird ebenso vorausgesetzt.