shutterstock Pressmaster

Florist/-in

Das Berufsbild Florist/-in

 

 

DAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF:

Floristen gestalten und verkaufen Blumen- und Pflanzenschmuck. Sie beraten Kunden, pflegen die Pflanzen im Laden und bearbeiten Bestellungen des Blumenversands. Floristen kreieren für alle Anlässe passende Blumen- und Pflanzenarrangements – vom gebundenen Strauß über Brautschmuck und Raumdekorationen bis hin zur Trauerfloristik. Dafür kaufen die Gestaltungsprofis über den Blumengroßhandel oder auf dem Blumengroßmarkt Standardware wie Rosen und Gerbera, Saisonpflanzen wie Sonnenblumen und Tulpen sowie Topfpflanzen ein. Sie wählen Blumen, Gräser und künstliches Beiwerk aus und fertigen daraus geschickt die Arrangements. Bei aller Kreativität und der Berücksichtigung der neuesten Markttrends achten sie auch darauf, dass die unterschiedlichen Pflanzen in ihren Pflegeansprüchen zueinander passen. Eine Beschäftigung finden Floristen in Blumenfachgeschäften, in Gartencentern und in Gärtnereien mit Blumengeschäft. Außerdem werden sie im Großhandel für Pflanzen und Blumen sowie in Bestattungsunternehmen mit eigener Blumenabteilung eingesetzt.

 

SO LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG:

3 Jahre

 

SO KANNST DU DICH WEITERENTWICKELN:

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann eine Prüfung als Floristmeister oder als Wirtschafter im Bereich Floristik ablegen. Ein Bachelorabschluss im Studienfach Garten- und Landschaftsbau sowie Landschaftsarchitektur/Freiraumplanung eröffnet neue Karrierechancen.

 

DAS SOLLTEST DU FÜR DEN BERUF MITBRINGEN:

Angehende Floristen sollten Interesse an einer praktisch-konkreten Tätigkeit mitbringen. Diese Voraussetzungen sind etwa beim Binden von Blumensträußen, Versorgen und Pflegen von Schnittblumen und Pflanzen oder beim Fertigen von Kränzen wichtig. Die Freude am kreativen Gestalten ist für Floristen beim ideenreichen Entwerfen von Blumensträußen und Dekorieren von Schaufenstern unabdingbar. Darüber hinaus brauchen Floristen auch eine kaufmännisch-organisatorische Ader, etwa beim kosteneffizienten Bestellen der Blumen. Sozialberatende Kompetenz ist beim flexiblen Eingehen auf Kundenwünsche gefragt.

 

Wir bilden aus:

 

Landkreis Eichstätt:

Edeka Südbayern

 

Landkreis Neumarkt:

Obi-Markt Neumarkt