Foto: AdobeStock_pressmaster

Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste – Bibliothek

Das Berufsbild Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste – Bibliothek

 

 

DAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF:

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek leben mit und von Informationen anderer. Dabei beschaffen sie Bücher, Zeitschriften und weitere Medien. Sie verwalten und erfassen die Medien im hauseigenen System, übernehmen alle Tätigkeiten, die mit dem Verleih verbunden sind, stellen Rechnungen und Mahnungen und pflegen so den Bibliotheksbestand. Stadt und Behörden, Verlage, Hochschulen, Museen, die Kirche und alle anderen Firmen mit eigener Bibliothek sind potenzielle Arbeitgeber.

 

SO LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG:

3 Jahre

 

SO KANNST DU DICH WEITERENTWICKELN:

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann sich zum Fachwirt für Informationsdienste qualifizieren. Auch ein Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft ist möglich.

 

DAS SOLLTEST DU FÜR DEN BERUF MITBRINGEN:

Als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek sollte man sorgfältig und konzentriert arbeiten können. Dies ist vor allem beim Inventarisieren und Registrieren von Bibliotheksbeständen wichtig. Auch organisatorisches Talent hilft bei der täglichen Arbeit. Im Kontakt mit Bibliotheksnutzern sollte man verständnisvoll und serviceorientiert sein und auf die Wünsche und Fragen eingehen können.

 

Wir bilden aus:

 

Landkreis Amberg:

Stadt Amberg

 

Landkreis Regensburg:

Stadt Regensburg