Foto: AdobeStock_Monkey Business

Berufskraftfahrer/-in

Das Berufsbild Berufskraftfahrer/-in

 

 

DAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF:

Berufskraftfahrer sind sowohl für den Güterverkehr als auch für den Personenverkehr im Einsatz. Dabei steuern sie Lkw aller Art ebenso durch den Verkehr wie Linien- und Reisebusse. Potenzielle Arbeitgeber sind in erster Linie Transportunternehmen wie Speditionen, Verkehrsbetriebe und Reiseunternehmen. Weitere Tätigkeitsfelder bieten Post-, Kurier-, Abschlepp- und Pannendienste. Ebenso sind die Abfallwirtschaft, die Getränkeindustrie und das Bauwesen mögliche Arbeitgeber. Insgesamt ist jede Transportdienstleistung ein mögliches Tätigkeitsfeld.

 

SO LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG:

3 Jahre

 

SO KANNST DU DICH WEITERENTWICKELN:

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann sich zum Meister für Kraftverkehr oder zum Verkehrsfachwirt qualifizieren. Auch ein Bachelorstudium im Fach Fahrzeugtechnik kommt infrage. Außerdem kann man sich mit einem Transportunternehmen selbstständig machen.

 

DAS SOLLTEST DU FÜR DEN BERUF MITBRINGEN:

Berufskraftfahrer müssen am Steuer stets konzentriert und aufmerksam sein und auf Gefahrensituationen schnell und angemessen reagieren. Auch dann, wenn sie etwa durch Fahrgäste abgelenkt sind, müssen sie sicher fahren. Außerdem helfen sie im Güterverkehr beim Be- und Entladen. Technisches Verständnis ist wichtig, um kleinere Reparaturen am Fahrzeug selbst durchführen zu können. In diesem Beruf braucht man eine gute Orientierung. Darüber hinaus muss man kontaktfreudig sein und sich Fahrgästen gegenüber klar ausdrücken können. Berufskraftfahrer haben einen sehr verantwortungsvollen Beruf. Sie müssen umsichtig und psychisch belastbar sein.

 

Wir bilden aus:

 

Landkreis Regensburg:

Dachser Logistikzentrum Regensburg

 

Landkreis Eichstätt:

Edeka Südbayern

 

Landkreis Schwandorf:

Netto Marken-Discount

 

Landkreis Neumarkt:

Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG